Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.

BLH Nobel Wägezellen


Die KIS-Wägezellen arbeiten nach dem Biegebalkenprinzip. Sie messen die Beanspruchung, die sich aus den durch eine Last verursachten Scherkräfte ergibt.

Da der Biegebalkenaufnehmer in einer Hülse untergebracht ist, kann die Last direkt über den Dehnungsmessstreifen eingeleitet werden. Auch wenn sich der Krafteinleitungspunkt verschiebt, haben die Biegekräfte so gut wie keinen Einfluss auf das Messergebnis.

Mehrere Vorteile gegenüber all anderen Wägezellen bieten die KIS-Wägezellen eindeutig: Einfache Montage und Instellation, sehr genau  für viele unterschiedliche Anwendungen, auch wenn sie störenden Kräften und schweren Umweltbedingungen ausgesetzt sind. 


KIS-1 Wägezelle

Die KIS-1 Wägezelle hat wesentliche Vorteile gegenüber anderen Wägezellen. Einfache und kompakte Montage. Trotz störender Seitenkräfte und rauen Umgebungsbedingungen sind extrem präzise Messungen möglich.

Die Wägezelle wird aus robustem Edelstahl gefertigt und daher in jeder Industrieumgebung einsetzbar. Das Montageteil ist in Edelstahl oder gelbverchromtem Stahl erhältlich.

Alle KIS-Wägezellen verfügen optional über ATEX-Zertifizierung für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen.

MERKMALE

  • Nennlasten 50, 100, 200, 300, 500 kN
  • Zusammengesetzter Fehler ± 0,03%
  • Wiederholgenauigkeit 0,01%
  • Zulässige Überlast 200%
  • Maximale Überlast 300%
  • Zulässige Seitenlast 100%
  • Maximale Seitenlast 200%
  • Schutzart IP 67

ANWENDUNGEN

  • Große Silos und Lagertanks
  • Misch- und Rührbehälter
  • Förderdersysteme
  • Kraftmesssysteme für hohe Kräfte
  • Bahnspannung

Chemie / Pharma
Oil / Gas
100">Lebensmittel / Petfood
Engergie / Umwelt
Maschinen- / Anlagebau
Materialverarbeitung
0">Transport / Logistik
Bau / Recycling
Atex