Ein gelungener Strike mit Geschmack

Am Freitagabend des 15. März 2024 erlebten wir einen unvergesslichen Teamevent, der sowohl Spannung als auch kulinarischen Genuss bot.

 

Der Event begann im Bowling Center «ALL-IN» in Oftringen, das für seine unterhaltsame Atmosphäre und der gemütlichen Einrichtung bekannt ist. Hier versammelten wir uns nach dem Feierabend, um gemeinsam in entspannter Gesellschaft im Bowling einige Strikes und das Bullseye im Dart zu erzielen. Zudem konnten wir uns auch abseits vom Arbeitsalltag miteinander über diverse Themen austauschen und uns gegenseitig noch besser kennenlernen. Das betrifft auch unsere Neuzugänge, die sich in den vergangenen Monaten prima im Unternehmen eingelebt haben.

Das Witronic Team in entspannter Bowling-Stimmung

Die Stimmung war fröhlich, während wir in einem gesunden Bowling-Wettbewerb um den ersten Platz spielten. Dabei konnte sich der ein oder andere Kollege als wahrer Profi beweisen. Besonders aufregend war der Dartwettbewerb zwischen Andreas Kistler, Sabina Dzinovic, Stephanie Goldinger und Harun Agovic Don. Mit der Präzision eines osteuropäischen Falken ging Stephanie als strahlende, dreifache Gewinnerin hervor. Wiederum konnte unser Neuzugang Raphael Kunz im Bowling unzählige Pins, und am Ende auch den Sieg, abräumen.

Nach diesem spannenden Start begaben wir uns zum zweiten Teil des Abends ins Café Damascus im nahe gelegenen Zofingen. Hier erwartete uns nach einer regnerischen Parkplatzsuche eine kulinarische Reise durch die syrische Küche. Bei gedämpftem Licht und einer entschleunigenden Atmosphäre, wie in den Geschichten von Tausendundeiner Nacht, genoss das Witronic Team köstliche Grillplatten, die jeden Gaumen verwöhnten. Unseren Durst stillten wir mit hausgemachtem Datteltee und selbst gebrautem Bier des Restaurants. Doch damit nicht genug, denn als krönenden Abschluss wurden uns süsse Spezialitäten in Form von mit Mandeln gefüllte Baklava, herzhaftem Halva und zartem Kokosnusskuchen als Häppchen serviert. Dazu gab es syrischen Kaffee, der die Gespräche in gemütlicher Runde noch lebhafter gestaltete.

Die beiden Sieger des Abends: Raphael Kunz (links) und Stephanie Goldinger (rechts)

Der Teamevent war somit nicht nur ein Ereignis voller Spass und Action, sondern auch eine Gelegenheit, sich in entspannter Atmosphäre besser kennenzulernen und gemeinsame Erlebnisse zu teilen. Es war ein Abend, der den Teamgeist stärkte und auch die Freude an der Zusammenarbeit im Unternehmen weiter vertiefte.

Anhang herunterladen